Archiv Pegapeia

Homescouting 31.10.2020

Chürbisglas

 

 

Schritt 1

Was du brauchst: Glas mit grosser Öffnung, Rechaud-cherzli, verschiedene Wollfarben, Ein Stift (Filz, Edding, …), Weissleim, Häkelnadeln

 

 

 

 

 

Schritt 2

Suche dir ein Muster oder ein Gesicht, male dies nun mit dem Stift auf das Glas.

 

Tipp: versuche es möglichst einfach zu halten, sonst wird es nachher schwieriger.

 

 

 

 

Schritt 3

Du kannst deiner Wolle Struktur geben.

Z.B. kannst du sie Kordeln oder Häkeln. Du kannst sie aber auch normal lassen.

 

 

 

 

 

Schritt 4

Beginne nun, Leim auf das Glas zu geben, damit du nachher die Wolle herumwickeln kannst. Benutze lieber zu viel als zu wenig Leim, da die Wolle ansonsten wieder abfällt.

Tipp: Damit es dir nachher einfacher geht, kannst du auch zuerst das Gesicht oder die Formen mit der Wolle nachziehen, welche du auf das Glas gemalt hast. So kann es einfacher sein, das Gesicht zu erkennen.

 

 

 

 

Schritt 5

Wickle nun die Wolle um das Glas. Mach immer nur ein kleines Stücken Leim drauf, da er dir ansonsten trocknet. Es ist egal ob du von oben oder von unten beginnst.

Schau aber, dass das Glas noch gerade stehen kann!

 

 

 

 

 

Schritt 6

Wenn du fertig bist, kannst du noch warten bis es getrocknet ist und danach das Rechaud-cherzli hineintun.

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 7

Nun nur noch das Rechaud-cherzli anzünden und Licht aus.

Fertig ist dein Chürbisglas.