News

Pfadi in Zeiten von Corona – News

Mit dem Zertifikatspflicht vom 13. September, haben sich wieder einige Sachen im Pfadi Alltag verändert.

Aktivitäten werden jedoch weiterhin ausschliesslich im Freien statt finden. In Ausnahmefällen können Aktivitäten in Innenräumen angebracht sein. In vielen Fällen muss in diesem Zusammenhang in den nächsten Monaten jedoch bei Personen ab 16 Jahren vor Beginn einer Aktivität das Covid-Zertifikat geprüft werden.

Bei Anlässen in Innenräumen kann auf den Einsatz des Zertifikats verzichtet werden, wenn alle der folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Anzahl Personen (inkl. Teilnehmende jeder Stufe, Leitende, Helfende und Besucher*innen) beträgt 30 oder weniger.
  • Sämtliche teilnehmenden Personen werden namentlich erfasst.
  • Die Räumlichkeiten sind höchstens zu zwei Drittel ihrer Kapazität besetzt.
  • Alle Personen ab 12 Jahren tragen eine Gesichtsmaske.
  • Der erforderliche Abstand wird nach Möglichkeit eingehalten.
  • Es werden keine Speisen und Getränke konsumiert.

Auch Pfadilager mit Übernachtungen können immer noch stattfinden.
Pfadilager für Teilnehmende bis Jahrgang 2001 sind rechtlich ohne Einschränkungen der Personenzahl möglich. Die PBS sieht basierend auf den Vorgaben des Bundes im Schutzkonzept bei Aktivitäten mit Übernachtung vor, dass sich alle Teilnehmenden und Leitenden vorab auf das Coronavirus testen.

Hier findet ihr das aktuelle Schutzkonzept der PBS (Pfadibewegung Schweiz).

Dann freuen wir uns auf weitere Anlässe mit möglichst viel Normalität

Bei Fragen oder Anliegen könnt ihr euch gerne bei den Leitern oder bei uns Abteilungsleitern melden.

AZB

Schluli & Basuka