News

Pfadi in Zeiten von Corona – News

Der Bundesrat erweitert die möglichen Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ab dem 1. März 2021: Die Altersgrenze für Erleichterungen im Sport- und Kulturbereich wird von 16 auf 20 Jahre angehoben. Dieser Entscheid sowie die weiteren Lockerungen seit dem 1. März haben auch positive Effekte auf den Pfadibetrieb.

Die PBS verzichtet ab dem 1. März 2021 im Schutzkonzept auf eine maximale Gruppengrösse für Pfadiaktivitäten. Dies bedeutet für uns, dass wir keine Doodles oder verkürzten Anlässe mehr machen müssen. 

Zusätzlich wurde entschieden, dass für Leitende weiterhin eine Maskenpflicht gilt. Teilnehmende müssen keine Masken mehr tragen.

Aktivitäten werden jedoch weiterhin ausschliesslich im Freien statt finden.

Hier findet ihr das aktuelle Schutzkonzept der PBS (Pfadibewegung Schweiz).

Dann freuen wir uns auf weitere Anlässe mit möglichst viel Normalität

Bei Fragen oder Anliegen könnt ihr euch gerne bei den Leitern oder bei uns Abteilungsleitern melden.

AZB

Schluli & Basuka